Die DGPP

Service für Patienten

Veranstaltungen

Mitgliederbereich

XION Innovationspreis der DGPP

Für innovative Projekte sowie Methoden im medizinischen Bereich der Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation von Sprach-, Stimm-, Schluck- und kindlichen Hörstörrungen vergibt die XION GmbH aus Berlin jährlich einen mit 1.000€ dotierten Innovationspreis im Rahmen der DGPP.

Voraussetzungen

Sowohl eine Selbst- wie auch eine Vorschlagsbewerbung für den Innovationspreis sind möglich. Vorschlagsberechtigt sind alle DGPP-Mitglieder und darüber hinaus alle Hochschuldozenten. Die Innovation muss im Wesentlichen zur Verbesserung der Patientenversorgung und/oder der Forschung auf dem Gebiet der Phoniatrie und Pädaudiologie beitragen. Zudem sollte sie in einem wissenschaftlichen Journal mit Peer-Review-Verfahren publiziert sein. In Ausnahmefällen ist auch die Auszeichnung besonderer Methoden und Projekte möglich, die nicht die üblichen Publikationskriterien der DGPP erfüllen.

XION garantiert seit über 25 Jahren höchste Qualität als Technologieführer in der Diagnose und Therapie von Stimm-, Sprach- und Schluckstörungen und erkennt diesen Anspruch auch in der Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie an.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung bzw. der Vorschlag samt Unterlagen sind beim Präsidenten bzw. bei der Präsidentin der DGPP in digitaler Form (bspw. als .pdf-Datei via E-Mail-Anhang) bis zum 15. Juli eines jeden Jahres einzureichen. Der Vorschlag wird von einem benannten Gremium der DGPP geprüft. XION hat auf ein Mitspracherecht und Teilnahme bei dem Auswahlverfahren der Preisvergabe verzichtet. Der Preis wird üblicherweise im Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung der DGPP verliehen.